Ausstellung mit Richette Mathis

vom 14. September bis 30. November 2020.

Unter dem Titel «Places of Being» zeigt Richette Mathis Kollage-Arbeiten, viele davon während des Lockdowns entstanden. Die abstrakten Werke verwirren und animieren uns in diese Innen- und Aussenwelten hineinzutreten.

Richette Mathis ist in Kalifornien, USA, aufgewachsen und lebt seit 30 Jahren in der Schweiz.

Zurzeit werden keine Vernissagen durchgeführt. Es ist aber möglich die Ausstellung während den normalen Öffnungszeiten des Gemeindehauses oder in kleinen Gruppen nach Vereinbarung mit Richette Mathis (E-Mail: rvmathis@live.com) zu besuchen.