Die Bestattungsorganisation ist zuständig für die Entgegennahme sämtlicher Meldungen von Todesfällen von Personen, die in Ennetbaden wohnhaft waren und von Personen, die nicht in Ennetbaden wohnhaft waren, jedoch in Ennetbaden gestorben sind.

Die Bestattungsorganisation regelt in Absprache mit den Angehörigen und den Pfarrämtern die Bestattung der Verstorbenen. Sie ist zuständig für die Organisation der Einsargung der verstorbenen Person und den Transport zum Friedhof und zum Krematorium. Die definitive Festlegung des Bestattungszeitpunktes fällt in die Kompetenz der Bestattungsorganisation.

Damit eine koordinierte Organisation möglich ist, ist bei einem Todesfall (nach Vorliegen einer ärztlichen Todesbescheinigung) als erstes die Bestattungsorganisation zu benachrichtigen. Die Angehörigen von in Ennetbaden wohnhaft gewesenen Verstorbenen, werden gebeten, sich in jedem Fall sobald als möglich mit der Bestattungsorganisation, Tel. 056 200 06 02 in Verbindung zu setzen, um einen Termin zu vereinbaren

Für das Friedhofwesen ist die Abteilung Bau und Planung zuständig. Bei der Gemeindekanzlei können für bestehende oder neue Familien-, Erd- und Urnengräber Unterhaltsverträge abgeschlossen werden.

Die Bestattungsorganisation ist den Einwohnerdiensten angegliedert und befindet sich im Gemeindehaus im Parterre.

Für das Ausstellen von Todesscheinen ist der Zivilstandskreis Baden (Tel. 056 200 84 30) zuständig.


Leiterin Bestattungsorganisation
Laura Melissano

Tel. 056 200 06 02
 

Stv. Leiterin Bestattungsorganisation
Sarah Gähwiler

Tel. 056 200 06 01
 

Leiterin Bestattungsorganisation
Fabienne Reinshaus

Mutterschaftsurlaub bis 15. November 2021

Tel. 056 200 06 02