Einweihung neues Kunstwerk

Die Gemeinde Ennetbaden ist seit zwei Jahren Teil des Kulturwegs Baden-Wettingen-Neuenhof. Am Mittwoch, 11. Mai 2022 wurde ein neues Kunstwerk an der Aussenwand des Goldwandtunnels offiziell eingeweiht. Dabei handelt es sich um ein dreiteiliges, farbenprächtiges Werk aus Stahl des Schweizer Künstlers Kerim Seiler – mitunter auch bekannt für eine bunte Gebäudefassade beim Bahnhof Schlieren. Das knallig gelb-rote Kunstwerk mit dem Titel «Copy/Paste», welches auf dem grauen Hintergrund sehr gut zur Geltung kommt, stellt eine Explosion im Comic-Stil dar. «Copy/Paste» entstand ursprünglich 2002 im Auftrag des Migros Museums für Gegenwartskunst im Rahmen der Gestaltung für das Einkaufszentrum Glatt in Wallisellen. Dort stand es in der Horizontale beim Kreisel. Die Skultpur wurde aufgrund der neuen Verkehrsführung von ihrem ursprünglichen Standort entfernt und gelangte 2020 als Schenkung in den Besitz der Stiftung Kulturweg. Nach einer umfassenden Restaurierung konnte für das Kunstwerk nun in Ennetbaden ein neuer Standort gefunden werden.

Kulturweg Limmat
Zum 700. Geburtstag der Schweizerischen Eidgenossenschaft organisierte die Stiftung Kulturweg eine Freilichtskulpturen-Ausstellung. Das Ziel der Ausstellung ist, die Bevölkerung für das Naherholungsgebiet entlang der Limmat zu sensibilisieren und das Gebiet mit Kunst an ungewöhnlichen Standorten aufzuwerten. Der Rundgang beginnt auf der Holzbrücke beim Historischen Museum und führt dem Flussufer entlang über Neuenhof und Wettingen wieder zurück nach Baden. Mittlerweile können dabei 29 Kunstwerke bestaunt werden. Dazu gehört nun auch die neue Skulptur in Ennetbaden. Informationen zum Kulturweg finden Sie auf der Webseite.