Schulwegkampagne

Die Mobilitätsberatung «badenmobil» lanciert auf das Schuljahr 2019/2020 in allen 26 Gemeinden der Region die Schulwegkampagne für Kindergartenkinder «Ich kann das. Ich geh zu Fuss.». Die Kampagne nimmt – im Gegensatz zu anderen Kampagnen gegen Elterntaxis – die Perspektive der Kinder ein und hebt die Vorteile des Schulwegs zu Fuss hervor und unterstreicht, wie wichtig der Schulweg als Lern- und Erlebnisweg ist. Sich mit anderen Kindern, mit dem Verkehr und mit der Natur auseinanderzusetzen, mache nicht nur Spass, sondern gehöre zu einem gesunden Entwicklungsprozess, schreibt «badenmobil». Die Kampagne ist vor allem an die Eltern gerichtet: Es gehe um das geistige und körperliche Wohl der Kinder, um das Erlangen sozialer Kompetenzen, um das Erleben mit allen Sinnen und um das Wachsen an der Herausforderung. Ein magnetischer Leuchtorden mit der Botschaft «Ich kann das. Ich geh zu Fuss.», den alle Kinder erhalten werden, kann an der Leuchtweste befestigt werden und soll die Kinder stolz machen und sie zusätzlich anspornen, den Schulweg unter die eigenen Füsse zu nehmen.